Skip to main content

Haltbarkeit des Wodkas

0
(0)

Wer diesen edlen Tropfen liebt, hat sich diese Frage sicherlich schon einige Male gestellt. Aufgrund des hohen Alkoholgehalts von 40 Prozent im Wodka, haben weder Schädlinge noch Bakterien die Möglichkeit sich auszubreiten. Das geliebte Getränk wird somit nicht schlecht und benötigt daher kein Mindesthaltbarkeitsdatum.

Die meisten Lebensmittel sind nach dem Ablaufdatum nur noch bedingt genießbar. Bei alkoholischen Getränken und somit auch beim Wodka ist das allerdings anders. Es spielt keine Rolle, ob er bei Zimmertemperatur oder im Kühlschrank gelagert wird. In jedem Fall ist es wichtig, dass die Flasche gut verschlossen ist, damit der Alkoholgehalt sich nicht verflüchtigt und der intensive Geschmack erhalten bleibt.

Bewertung Ø 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.


Ähnliche Beiträge

Woher stammt das Wort Wodka / Vodka?

Woher stammt das Wort Wodka / Vodka?

5 (1) Wer letzten Endes den Vodka erfunden hat, bleibt bis heute ein großes Geheimnis. Russland und Polen sind sich in diesem Punkt nicht wirklich einig. Allerdings lässt sich dazu sagen, dass das russische Erfrischungsgetränk zur damaligen Zeit in der Ukraine erfunden worden ist. Zu der Zeit gehörte dieser Bereich allerdings noch nicht zu Russland. […]

Geschichte des Wodkas

Geschichte des Wodkas

5 (1) Woher stammt eigentlich der Vodka? Kommt er wirklich aus Russland, wie allgemein immer behauptet wird? Wir wollen dieser Aussage einmal näher auf den Grund gehen und Antworten darauf finden. Kurze Geschichte des Wodkas Erstmalig benannt wurde der Wodka im Mittelalter. Vermutet wird jedoch sogar, dass bereits im 8. oder 9. Jahrhundert nach Christus […]

Gesundheitliche Aspekte beim Wodka

Gesundheitliche Aspekte beim Wodka

5 (2) Während in der heutigen Zeit der Wodka ein wahres Genussmittel ist, wurde er im Mittelalter als Medizin verwendet. Der Gelehrte Stefan Falimierz hat im Jahr 1534 ein Werk darüber verfasst, in dem es heißt, dass Wodka die Potenz steigert und die Fruchtbarkeit verbessert. Weiterhin wurde er häufig zur Desinfektion von Wunden oder als […]